Liebe Leserin, Lieber Leser,

heute morgen habe ich mich wahnsinnig gefreut, als ich in der Post völlig unerwartet Belegexemplare der zweiten Auflage von "Irgendwie mein Leben" fand. Es ist so schön, dass mein Roman - der ja immerhin bereits im letzten Jahr im Frühjahr herauskam - in der schnelllebigen Buchhandelslandschaft noch immer gekauft und gelesen wird. Und das verdanke ich Ihnen: Sie lesen mein Buch, manche sogar mehrmals, verschenken es und empfehlen es weiter. Ich möchte Ihnen auch für die wunderbaren Mails danken, die Sie mir geschickt haben. Es ist ein bewegendes Gefühl zu lesen, wie stark "Irgendwie mein Leben" unter die Haut geht. Und wenn ich dann noch erfahre, dass der Roman manchen in ihrem Trauerprozess weitergeholfen hat, habe ich einen dicken Kloss in der Kehle.
Damit machen Sie mich sehr glücklich. Es gibt kein größeres Kompliment für eine Autorin.
Danke dafür!